Superschnelle Sommer-Pasta mit Zucchini

Gastbeitrag von: M., onemorhandbag@gmail.com

Superschnelle Sommer-Pasta mit Zucchini

Portionen 2
Vorbereitungszeit 10 minutes

Zutaten

  • 200 g Pasta (nach Wahl)
  • 100 - 150 g Feta
  • 200 g Zucchini
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 7 schwarze Oliven (optional)

Einleitung

Das Rezept für dieses Gericht habe ich von einer Freundin, die es wiederum von einer Arbeitskollegin hat. Es ist der perfekte "After-Work-Quickie", wenn man hungrig nach Hause kommt, aber doch etwas warmes essen möchte. Besonders gut im Sommer, wenn man entweder selbst viel Zucchini im Garten hat oder einen Freunde gerne damit beglücken.

Zubereitung

Schritt 1 Wasser in einem größeren Topf zum Kochen bringen (für Eilige: im Wasserkocher und dann in den Topf gießen und auf den Herd stellen), Zucchino waschen, die Enden entfernen und mit einem Gemüsehobel in feine Scheiben oder Streifen schneiden. Zitrone heiß waschen und mit einem Zestenreißer Streifen der Schale abziehen. Feta in kleine Würfel schneiden. Wer Oliven dazu gibt, diese halbieren.
Schritt 2 Etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben kurz andünsten. Mit Zitronensaft, Salz (nur wenig, da der Feta ziemlich salzig ist) und frisch geriebenem Pfeffer würzen. Die fein geschnittenen Scheiben/Streifen sollen wirklich nur kurz in der Pfanne bleiben und nicht ganz weich werden oder gar zerfallen.
Schritt 3 Dazwischen die Pasta al dente kochen. Das Nudelwasser abseihen und ganz wenig davon im Topf zurück lassen. Zucchini, Feta-Würfel (und Oliven) in den Topf geben und ca 1 Minute mit geschlossenem Deckel ziehen lassen, bis die Käse-Würfen weich werden.
Schritt 4 Auf 2 Teller verteilen. Frische Kräuter (Minze. Petersilie, Basilkum) machen sich auch noch gut dazu.

Kommentare