Linseneintopf mit Hühnerfleisch

Linseneintopf mit Hühnerfleisch

Portionen 4
Zubereitungszeit 1 hour
Ursprungsregion Austrian

Zutaten

  • 500 g Hühnerbrust
  • 300 g Beluga-Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 roter Paprika
  • 2 kleine Fenchelknollen
  • 150 g Cocktailparadeieser
  • 4 cl Sherry
  • 200 ml Hühnersuppe
  • 2 EL Butter
  • Salz und Pfeffer
  • Thymian (frisch oder getrocknet)

Einleitung

Das Rezept habe ich aus einem alten Gusto-Heft. Ursprünglich sollte das ein Kanincheneintopf sein. Nur Kaninchen bekommt man nicht überall und mancher Tierfreund bringt es auch nicht übers Herz, ein Kaninchen am Teller zu haben. Somit habe ich das Gericht mit Hühnerfleisch ausprobiert. Es ist nicht schlecht, mir fehlt aber das gewisse Etwas....

Vielleicht habt ja ihr eine Idee, wie man es besser machen könnte?

Zubereitung

Schritt 1 Hühnerfleisch von Sehnen und Häuten säubern und in 1 cm große Würfel schneiden. Linsen abspülen und in reichlich Wasser bissfest kochen.
Schritt 2 Zwiebel und Knoblauch schälen, Paprika putzen, vom Fenchel den Strunk ausschneiden. Fenchel, Zwiebel und Paprika in dünne Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken, Paradeiser halbieren.
Schritt 3 Fleisch in ein wenig Olivenöl anbraten. Zwiebel, Fenchel, Paprika und Knoblauch zugeben und mitbraten. Mit Sherry ablöschen und Suppe zugießen. Das Fleisch weichdünsten lassen (dauert etwa 20 Minuten). Linsen einrühren, kurz köcheln, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.
Schritt 4 Kurz vor dem Servieren die Paradeiser und die Butter untermengen.

Kommentare